Vermittlung von Anlage-Immobilien

Die Beauftragung der Vermittlung von Anlage-Immobilien kann sowohl von Kaufinteressenten als auch von Verkäufer erfolgen. Durch die gute Kenntnis beider Märkte und den entsprechenden Marktteilnehmern ist es möglich, zielgerecht Vermittlungsaufträge von Anlage-Immobilien aus Deutschland an Interessenten in der Schweiz und umgekehrt Gewerbe-Immobilien als Investment an institutionelle Nachfrager aus Deutschland zu vermitteln. Anlage-Immobilien werden über bestehende Kontakte in den Immobilienmärkten Schweiz und Deutschland vermittelt.

Verkaufsaufträge werden in 3 Stufen abgewickelt.

  1. Es erfolgt eine Analyse des Verkaufsobjekts in Zusammenarbeit mit dem Verkäufer, Schwachstellen der Liegenschaft werden im Vorfeld verbessert, Stärken entsprechen erarbeitet und herausgestellt.
  2. In einem zweiten Schritt wird eine genaue Zielfokussierung auf den möglichen Interessentenmarkt aus vorhandenen Ankaufsprofilen von institutionellen Aufkäufern von Anlage-Immobilien erarbeitet. Diese Zielfokussierung mündet in eine entsprechende Darstellung der Liegenschaft in einem gut dokumentierten Exposé.
  3. Die identifizierten, möglichen Kaufinteressenten werden direkt angesprochen. Verkaufsverhandlungen werden in Abstimmung mit dem Verkäufer bis zum Abschluss des Kaufvertrags durchgeführt.

Kaufaufträge werden in 4 Stufen abgewickelt.

  1. In einem ersten Schritt wird mit dem Kaufinteressenten ein genaues Ankaufsprofil der gesuchten Anlage-Immobilie erstellt.
  2. Über bestehende Kontakte am Markt bei Banken und institutionellen Immobilienbestandshaltern erfolgen Anfragen nach Objekten entsprechend des Ankaufsprofils.
  3. Gemeinsam mit dem Auftraggeber erfolgt eine Selektion der Angebote.
  4. Vor Abschluss des Kaufvertrags wird eine ausführliche Prüfung der Liegenschaftsunterlagen (Due-Diligence) durchgeführt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Home